News

Ubuntu 14.10 und VirtualBox

08.11.2014, Tim Schürmann

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt dargestellten Desktop führen dann zwei Wege.

Im einfachsten Fall drückt man die rechte [Strg]-Taste und [F1], womit man auf die Konsole wechselt. Anschließend drückt man die rechte [Strg]-Taste zusammen mit [F7], was wieder zurück zum Desktop führt. Dabei wird XRandR gezwungen, die (virtuellen) Bildschirmabmessungen neu zu bestimmen, wodurch wiederum die korrekte Anzeige erscheint.

2 Kommentare
News

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen

24.06.2014, Tim Schürmann

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese können durchweg nur eine einzige Distribution auf die DVD brennen. Bleibt noch der Bau per Hand mit Kommandozeilenwerkzeugen wie mkisofs, die jedoch kryptische Parameter erfordern.

Abhilfe schafft das kleine Shell-Skript MultiCD. Es nimmt mehrere bootfähige ISO-Images, packt sie in ein neues ISO-Image und integriert ...

0 Kommentare
News

Mit Xmacro X11-Aktionen aufzeichnen und wiedergeben

13.05.2014, Tim Schürmann

Wer immer wieder die gleichen Mausklicks oder Tastatureingaben machen muss, kann diese mit dem kleinen Makrorekorder Xmacro aufzeichnen und später bei Bedarf immer wieder abspielen beziehungsweise wiederholen lassen.

Xmacro liegt bei den meisten Distributionen in den Repositories, man muss es lediglich über den Paketmanager nachinstallieren. Dabei landen gleich mehrere neue Programme auf der Festplatte. Zunächst zeichnet man mit dem Kommandozeilenwerkzeug xmacrorec2 die gewünschten Ereignisse auf:

xmacrorec2 ...
0 Kommentare
News

Mit Checkit Dateiintegrität prüfen

29.04.2014, Tim Schürmann

Selbst schreibgeschützte Dateien können sich verändern. Sei es, weil ein Programm oder Skript Amok läuft, oder die SSD beziehungsweise Festplatte schleichend den Geist aufgibt. Insbesondere diese „Bitfäule“ erkennt man meist erst, wenn man ein Urlaubsfoto öffnet und der Oma ein dicker grüner Streifen über das Gesicht läuft.

Das kleine Werkzeug Checkit verspricht, manipulierte und defekte Dateien zu erkennen. Das macht Backups zwar nicht überflüssig, deckt aber zumindest Dateifehler frühzeitig auf. Zudem läuft man ...

1 Kommentare
News

Bilder vergleichen mit diffimg

01.04.2014, Tim Schürmann

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fälschung“ in Rekordzeit lösen, es gibt auch einige ernsthafte Anwendungsfälle. Wer beispielsweise seine Bilder für das Internet eindampfen möchte, kann sich von diffimg die Kompressionsartefakte hervorheben lassen und so den besten Kompressionsgrad herausfinden. Des Weiteren können sich Grafiker Änderungen in Zeichnungen oder 3D-Grafiken anzeigen ...

3 Kommentare
News

Bash-Skripte prüfen lassen

18.03.2014, Tim Schürmann

Wer häufiger Shell-Skripte schreibt, kann diese nicht nur auf Syntaxfehler prüfen lassen. Spezielle Werkzeuge mahnen problematische Stellen an und zeigen auf, wie gut sich das Shell-Skript portieren lässt.

Auf Wunsch prüft bereits die Bash ein neu geschriebenes Skript auf Syntaxfehler. Dazu ruft man das Skript wie folgt auf:

bash -n skript.sh

Des Weiteren färben viele Editoren die verschiedenen Bestandteile und Schlüsselwörter des Skriptes ein. Dieses Syntaxhighlighting sollte man unbedingt einschalten, ...

0 Kommentare
News

„Speedreading“ an der Kommandozeile

04.03.2014, Tim Schürmann

In unserem hektischen Alltag bleibt kaum noch Zeit, um lange Anleitungen oder Bücher zu lesen. Dem begegnet auf Mobiltelefonen die App Spritz. Sie nutzt einen Kniff, mit dem Leser einen Text schneller erfassen: Zunächst stellt sie jedes Wort einzeln an einer fixen Position dar. Damit muss sich das Auge nicht zeitaufwendig über eine Zeile bewegen. Des Weiteren richtet die App das gerade angezeigte Wort an einem Buchstaben aus, den sogenannten „Optimal Recognition Point“. Das entsprechende Zeichen hebt

1 Kommentare
News

Bequem(er) durch die History der Bash

18.02.2014, Tim Schürmann

Die Bash merkt sich netterweise die zuletzt eingegebenen Kommandos. Über die Pfeiltasten nach oben und unten navigiert man schnell zwischen den alten Befehlen. Wer nach einem ganz bestimmten Befehl sucht, kann auch [Strg+r] drücken und dann einen Teil des gesuchten Befehls eintippen. Dabei zeigt die Bash allerdings immer nur einen Befehl an. Das ist besonders dann unvorteilhaft, wenn man etwa zuvor mehrfach ./configure mit immer wieder anderen Parametern aufgerufen hatte.

Wesentlich komfortabler in der Vergangenheit ...

0 Kommentare
News

Fensterleiste unter KDE bändigen

28.01.2014, Tim Schürmann

Über die Fensterleiste von KDE 4 hat man alle geöffneten Fenster im Blick – würden diese nicht eigenmächtig sortiert. Damit ärgert die Fensterleiste vor allem die Anwender, die häufiger mehrere neue Fenster öffnen und schließen. Dann wandert das Terminal plötzlich auf die rechte Seite der Fensterleiste, während der Browser auf einmal weiter links steht.

Logisch!

Hinter diesen scheinbar willkürlichen Umbauten steckt jedoch Methode:

Die Fensterleiste ...

0 Kommentare
News

Mit Z Archive einfacher packen und entpacken

14.01.2014, Tim Schürmann

Wie waren noch gleich die Parameter, um mit tar ein xz-Archiv zu entpacken? Muss man beim Packen mit tar erst das Archiv angeben und dann das zu packende Verzeichnis oder umgekehrt? Wie war noch gleich die Syntax von unzip? Wer häufiger mit verschiedenen Packern und Archiv-Formaten hantiert, muss sich zwangsweise auch die Parameter der entsprechenden Werkzeuge merken. Überflüssig macht das Z.

Das kleine Werkzeug ist ein Wrapper für verschiedene Packprogramme. Das Shell-Skript ...

0 Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Bildschirmschoner_einschalten
Alfred Zahlten, 03.03.2015 16:39
Am 03.03.2015 um 11:42 schrieb Gerhard Blaschke: Hallo Gerhard, >>> ich fince unetr Xfce keine Mög...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Bildschirmschoner_einschalten
Uwe Herrmuth, 03.03.2015 12:19
Hallo Gerhard, Gerhard Blaschke schrieb am 03.03.2015 um 11:42: > Deswegen ist xfce unkomfortabel und da...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Bildschirmschoner_einschalten
Gerhard Blaschke, 03.03.2015 11:42
Am 03.03.2015 um 10:02 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard Blaschke schrieb am 0...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 03.03.2015 11:36
Am 03.03.2015 um 11:28 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard Blaschke schrieb am 0...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Uwe Herrmuth, 03.03.2015 11:28
Hallo Gerhard, Gerhard Blaschke schrieb am 03.03.2015 um 11:13: > > > diese Einstellung gibt es...